TuS Kachtenhausen II vs. BSV II (0:1) 1:2

Last-minute Sieg zu zehnt

BSV belohnt sich selbst in Kachtenhausen und sichert sich trotz Unterzahl drei Punkte!

Die Gastgeber begannen mit langen Bällen und einem Pfostenkracher zu Beginn der ersten Spielhälfte. Der BSV brauchte einige Zeit um auf dem schwer bespielbaren Rasen in Tritt zu kommen. Die Anfangsphase war geprägt von Fehlpässen und vielen Fouls auf beiden Seiten. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Alex Hamm nach einem Aussetzer der Hintermannschaft für die Führung der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der BSV mit dem zweiten Treffer nachzulegen und setzte die Kachtenhausener unter Druck doch die Abwehr und der Platz von Kachtenhausen, bereiteten den Jungs vom Niedernfeldweg einige Probleme. Nach einigen Provokationen brannten beim BSV die Sicherungen durch und die Gäste mussten mit zehn Mann weiter spielen.
Die Hausherren versuchten jetzt den BSV unter Druck zu setzen und kamen nach einer strittigen Standardsituation zum zwischenzeitlichen 1:1.
Die Mannen aus Heidenoldendorf ließen sich davon jedoch nicht beirren und kämpften sich mit leidenschaftlichem Einsatz zum verdienten 2:1 durch Ruben Neumann in den Schlussminuten.

Ein hart erkämpfter und verdienter Sieg in einem leidenschaftlichen Spiel voller Fouls und teilweise mangelnder Disziplin.

Aktualisiert (Montag, den 21. März 2011 um 09:16 Uhr)

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren